Valuations


30 years of experience in art auctioneering and trading in art creates competence
and a detailed understanding of the art market - see the whole article: the taxman's inheritance
Picture token from the article: "the taxman's inheritance", in: Sunday Express March 24 1996, p. 85
(we apologise for the quality)

a) Cataloguing your collection

b) Valuations for insurance and probate

c) List of Value Reductions


a) Cataloguing your collection

To make your collection immortal, we are delighted to write a detailed catalogue with art historical references of your collection. Your children, family, friends and the general public will be able to understand your principles of collecting and the intrinsic cultural value of your collection.

Um Ihre Sammlung die Zeit überdauern zu lassen, erstellen wir gerne einen detaillierten Katalog mit kunst- und kulturhistorischen Referenzen. Ihre Kinder, Ihre Familie, Freunde und die breitere Öffentlichkeit wird so die Ziele Ihres Sammelns und die kulturhistorische Bedeutung Ihrer Sammlung verstehen lernen.

b) Valuations for insurance and probate

Angela Gräfin von Wallwitz is a sworn–in appraiser for the German Chamber of Commerce.

She offers the following services:

Insurance appraisal for damage claims

(Gräfin von Wallwitz created a detailed scale of value reduction through damage, which has become the established system in the Chamber of Commerce, see “List of Value Reductions for Appraisers” in publications)

Insurance valuations

Expertises to establish the date and place of manufacture

Probate valuations and Family Divisions to keep the family peace

(„….Dabei haben wir gestern SO an Dich gedacht, als wir uns mit meinen Schwestern getroffen haben, um endlich das Silber aus meinem Elternhaus zu verteilen. Wir haben es GENAUSO gemacht, wie Du uns geraten hast: die größeren Teile - nach Deinen Schätzungen – gerecht und den Rest so ungefähr, vor allem nach Geschmack, Lust und Laune …“ (Zitat einer Kundin Mai 2008)

Our fee is on a time basis and will be agreed beforehand

Angela Gräfin von Wallwitz ist Öffentlich Vereidigte Sachverständige der IHK Deutschland.

Serviceleistungen:

Schadensminderungs Gutachten

(Gräfin von Wallwitz erarbeitete eine detaillierte Wertminderungs Skala durch Beschädigungen, eine Liste die heute als Grundlage in der IHK dient – siehe “List of Value Reductions for Appraisers” in publications)

Versicherungs Schätzungen

Expertisen zur Bestimmung des Alters und Herkunft eines Objektes

Nachlass Schätzungen und Erbteilungen im Sinne des Familienfriedens

(„….Dabei haben wir gestern SO an Dich gedacht, als wir uns mit meinen Schwestern getroffen haben, um endlich das Silber aus meinem Elternhaus zu verteilen. Wir haben es GENAUSO gemacht, wie Du uns geraten hast: die größeren Teile - nach Deinen Schätzungen – gerecht und den Rest so ungefähr, vor allem nach Geschmack, Lust und Laune …“ (Zitat einer Kundin Mai 2008)

Unsere Serviceleistungen werden auf Zeitbasis abgerechnet, der Preis vorab festgelegt

c) List of Value Reductions

 

List of Value Reductions for Appraisers
(Wertminderungsskala)
Für das Sachverständigenwesen
©Angela Gräfin von Wallwitz

 


I - Prüfung des Zustandes VOR dem Schadensfall

II – Prüfung des Alters
a.) Frühzeit des Typus
b.) Mittlere Periode
c.) Späte Periode = Massenprodukt
d.) Stil Repetition späterer Zeit

III – Qualität:
a). Hoch
b.) Mittel
c.) Unbedeutend

IV – Beeinträchtigung der künstlerischen Aussage
a.) Zerstört der Schaden diesen?
b.) Ist die wichtigste künstlerische Aussage am Objekt unbeschädigt geblieben?

 

Mitteleuropäisches Porzellan 18./19.Jhdt


Teller, Platten
1 – Haarriß 10-15%
2 – Bruch 50-100 %
3 – Bestoßung 10-20%
4 – Ausbruch 40-50%
5 – Ausbruch ergänzt 50-100%

Formstücke, z. Bsp. Terrinen, Vasen
1 – Haarriß 5-10%
2 – Bruch Henkel o.Knauf
a.) einer 15-20%, b.) zwei 30-40%
3 – ein Henkel o. Knauf ersetzt 20-30%
4 – Ausbruch 15-20%
5 – Ausbruch ergänzt 30-40%
6 – Bruch 60-100%

Figuren
1 – Finger fehlen 5-10%
2 – Hand/Arm angesetzt 20-30%
3 – Hand/Arm ersetzt 25-40%
4 – Attribut ersetzt 30-50%
5 – Durchgebrochen 60-80%

Gruppen
1 – Finger fehlen 0-10%
2 – Hand/Arm angesetzt 10-20%, mehrere 30-40%
3 – Hand/Arm ersetzt 25-35%, mehrere 40-60%
4 – Nebenfigur gebrochen 30-50%
5 – Gruppe durchgebrochen 60-80%
6 – Fremde Nebenfigur angesetzt 60-80%

--------------------------------------


Wertminderungsskala
Für das Sachverständigenwesen
©Angela Gräfin von Wallwitz 2008

 

Neuschöpfungen, Mitteleuropäisches Porzellan, des 20.Jhdt
Figuren und Geschirrteile

Geschirrteile
1 – Haarriß 30-50%
2 – Bestoßung 30-50 %
3 – Bruch 100%
4 – Ausbruch 80-100%
5 – Ausbruch ergänzt 100%

Figuren und Gruppen
1 – Finger fehlen 10-20%
2 – Hand/Arm angesetzt 30-50%
3 – Hand/Arm ersetzt 100%
4 – Attribut ersetzt 50-80%
5 – Durchgebrochen 100%

Stilrepetitionen, Mitteleuropäisches Porzellan des 19./20. Jhdt.

1 - Minimalste Beschädigungen bei Teller, Platten, Formstücke, z. Bsp. Terrinen, Vasen und Figuren – Wertverlust 70%-90%
Geschirrteile
1 – Haarriß 70-90%
2 – Bestoßung 70-90 %
3 – Bruch 100%
4 – Ausbruch 100%
5 – Ausbruch ergänzt 100%

Figuren und Gruppen
1 – Finger fehlen 20-30%
2 – Hand/Arm angesetzt 50-70%
3 – Hand/Arm ersetzt 100%
4 – Attribut ersetzt 50-80%
5 – Durchgebrochen 100%

Mehrteilige Kunstwerke
Vasensätze, Paare, Tête-à- Tête, Service

Mehrteiligen Kunstwerken in perfektem oder nahezu perfektem Zustand steht der Markt einen Mehrwert kraft ihrer Vollständigkeit einen Mehrwert zu. Je nach Seltenheit des Objektes kann dies zu Aufschlägen von 50%-100% führen.

Figuren Paare
Relativ einfach ist die Wertminderung bei Figuren-Paaren zu erkennen. Da fast niemals originale Figurenpaare, d.h. ursprünglich zusammen staffierte Figuren, auftauchen bewertet der Markt den Zustand jeder Figur so-genannter ‚Marriagen’ als Einzelfall.
Sollte das Paar jedoch aufeinander abgestimmt bemalt sein und sich beide Teile in sehr gutem oder gutem Zustand befunden haben, so muss hier eine Werterhöhung von 50% addiert werden. Im Schadensfall wird der oben genannten Wertminderung dann im Umkehrschluss auch weitere 50% Wertminderung zusätzlich angesetzt werden.

Vasensätze
Sind ein sehr schwieriges Thema denn niemand kann wissen, ob das vorliegende Vasenpaar einem Satz von 5, 7 oder gar neun Vasen entstammen. Um den jeweiligen Fall eingrenzen zu können muss man wissen ob jene Manufaktur große, mittlere oder kleinere Vasensätze hergestellt hat.
Grundsätzlich bewertet der Markt größere Vasensätze von 5 bzw. 9 Vasen mit dem bis zu 5-fachen des Wertes der Einzelvase.

Hohe Qualität und Seltenheit – Wertminderung von 50%-75% zzgl. des addierten Wertes der einzelnen Vasen des Paares;
Mittlere Qualität – Wertminderung von 40%-50& auf den Gesamtwert des Paares.
Dekorativer Wert – Wertminderung von 25%-30& auf den Gesamtwert des Paares

3-er Vasensatz
Solche Garnituren sind selten und als Bewertungsgrundlage sollten 75%-100% zzgl. Zum Einzelwert addiert werden.

5-er und 9-er Vasensätze
Sind nur aus den Delfter Werkstätten und aus Meissen bekannt. Sie sind extrem selten. Einige wenige Beispiele sind in den vergangenen 30 Jahren auf dem Markt aufgetaucht. Die Bemessung des Mehrwertes sollte sich auf genau analysierte Marktbewertungen dieser Beispiele stützen.


Tête-à- Tête
Ein Tête-à- Tête ist ein kleines Frühstücksservice für zwei Personen und besteht aus Kanne, Milchkanne, Zuckerdose und zwei Tassen.
Der Mehrwert eines sich in sehr gutem oder gutem Zustand befindenden Services betragt 25%-30% zzgl der addierten Einzelteile. Dieser relativ geringe Aufschlag wird in den Manufakturen Wien und Berlin noch unterboten, da in diesen Manufakturen besonders viele Tête-à- Têtes hergestellt worden sind Der Mehrwert beträgt hier nur 10%-15% zzgl. zu den addierten Einzelwerten.